HomeCategory Podcast

# Folge 71: Männer und Frauen Hand in Hand Männer und Frauen ergänzen sich und können im Team richtig erfolgreich sein: Davon ist Mentalcoach Gabriela Friedrich überzeugt. Umso besorgter beobachtet sie in der heutigen Gesellschaft die häufig feindliche Kommunikation zwischen den Geschlechtern. „Früher war mehr Harmonie“, sagt die Hamburgerin, die es liebt, Denkfehler aufzudecken. Zum zweiten Mal zu Gast in Annemettes Podcast-Studio erklärt sie unter anderem:

  • wann in der Geschichte Männer und Frauen ein starkes Team waren
  • was maskuline und feminine Essenz bedeuten
  • wohin zu viel Männlichkeit im Business führt
  • was männliche Energie mit New York und weibliche mit Hawaii zu tun hat

# Folge 70: Chef im eigenen Kopf Mal ehrlich: Tun wir nicht alle viel zu oft Dinge, die uns den Erfolg verderben? Gefühle und Gedanken steuern uns permanent – allerdings nicht immer zu Handlungen, die uns wirklich nützen. Was uns davon abhält, sind viele Faktoren – von Ernährung bis Konditionierungen in der Kindheit. Zeit für ein besseres emotionales Selbstmanagement, findet Mentalcoach Gabriela Friedrich. In Annemettes Podcast-Studio tauschen sich die beiden über dieses spannende Thema aus. Es geht um

  • Scheinrealitäten und Glaubenssätze
  • Botschaften, die wie Warnlampen leuchten
  • Neue Handlungsanweisungen fürs Unterbewusstsein
  • Gute Kommunikation mit dem eigenen Gehirn

# Folge 69: Aus Trümmern ein Schloss bauen „Das war’s“, dachte Ute Maack, als sie mit 25 erfuhr, dass sie erblinden würde. „Ich dachte, mein Leben sei zu Ende.“ Glücklicherweise kam es ganz anders. Die ehemalige Zirkusartistin steht – trotz ihrer Blindheit – längst wieder im Rampenlicht, als Moderatorin und Rednerin. Außerdem arbeitet sie als Coach und hat jetzt ein Buch über ihr bewegendes Schicksal geschrieben: „Wie man aus Trümmern ein Schloss baut“, Happy End inklusive. In Annemettes Podcast-Studio sprechen die beiden unter anderem über

  • Coaching im Stockdunkeln
  • Flirten ohne ein Bild vom Gegenüber
  • Fülle und Fehlendes
  • Rückblick in wilde Partyzeiten
  • Resilienz und Selbstwirksamkeit
Welche Ressourcen helfen Ihnen durch schwierige Zeiten? Schreiben Sie uns – und gewinnen Sie mit Glück ein signiertes Exemplar von Dörte Maacks Buch: „Wie man aus Trümmern ein Schloss baut. Die Geschichte meines Erblindens und wie ich wieder Lebensfreude fand“, 212 S., Patmos.

# Folge 68: Gesund mit Genuss Gesundheit ist das wichtigste Gut. Wissen wir alle – eigentlich! Und doch könnten die meisten von uns eine Menge mehr für Körper und Seele tun. Es fängt bei der Ernährung an, weiß Khadija Berndt, Expertin für Selfcare & Health. Und wer jetzt an Diätstress und Einschränkungen denkt, der irrt. Denn das Motto der lebensfrohen Beraterin lautet „Genuss mit Sinn“. Was dahintersteckt, darüber spricht die Gesundheitscoach mit Annemette ter Horst. Erfahren Sie zum Beispiel:

  • was gute Laune mit Gesundheit zu tun hat
  • welche Fragen sich jeder im Laufe des Tages stellen sollte
  • die einfache Formel, um den individuellen Trinkwasserbedarf zu errechnen
  • wie Abnehmen ganz von alleine funktioniert
  • wie die Körperintelligenz geweckt werden kann

# Folge 67: Leichter Lernen – ohne Spickzettel! Viel Stoff und keinen Plan: Studienanfänger sind mit dem Pauken häufig überfordert. Ihnen und allen anderen, die ihre Merkfähigkeit verbessern wollen, verhilft der Gedächtnistrainer Jens-Peter Geuther zum Erfolg. Ob Führerscheinprüfung oder Vorlesung: Der pensionierte Kriminaldirektor kennt die besten Lernmethoden für geringeren Aufwand, weniger Druck und mehr Spaß. Als Gast in Annemettes Podcast-Studio erklärt Jens-Peter Geuther unter anderem:

  • warum Emotionen die Merkfähigkeit verbessern
  • wie ein Gummibaum dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen kann
  • warum er den Hörsaal in ein Wohnzimmer verwandelte
  • wie Zahlenkolonnen zu lebendigen Geschichten werden
  • warum es besser ist, in Etappen zu lernen als am Stück

# Folge 66: arbeitslos 50plus – und jetzt? Von wegen Fachkräftemangel! Das Thema Jobsuche ist leider aktueller denn je. Erst recht für Betroffene über 50. Silvia Dammer verlor mit 59 ihre Stelle als Redakteurin und erlebt, dass in der Medienbranche Berufsanfänger die Nase vorn haben im Wettbewerb um offene Stellen. Für die taffe Journalistin kein Grund aufzugeben. Wie es ist, sich mit kurz vor 60 einen Platz auf dem Arbeitsmarkt zu erobern, erzählt sie in dieser Podcast-Folge. Unter anderem sprechen Annemette ter Horst und sie über…

  • Wege zum Job, an der Personalabteilung vorbei
  • eine Bewerbung, in der sich Silvia selbst interviewt hat
  • die Wartezeit bis zum Feedback auf eine Bewerbung
  • 7 Kilo schwere Speicherplatten für Großrechner

# Folge 65: Storytelling für ein besseres Leben Sie sagt, sie habe schon Bücher „gelesen“, bevor sie das ABC konnte: Geschichten faszinierten Katrin Klemm bereits als Kleinkind. Doch bis sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte, vergingen viele Jahre. Erst nach BWL-Studium und IT-Karriere sattelte Katrin Klemm um und wurde Coach – Storycoach! Als Gast in Einsteigen und aufsteigen spricht sie mit Annemette ter Horst zum Beispiel darüber:

  • wie sie sich von ihrer eigenen Geschichte entfernte
  • was Zahlen mit Geschichten zu tun haben
  • welche unterschiedlichen Stories Männer und Frauen über sich erzählen
  • warum das Leben Ziele und Zufälle braucht
  • warum es ein Erfolgstool ist, sich neue Fragen zu stellen

# Folge 64: Der Werbeprofi und die Bewerbung Wer 20 Jahre lang im Marketing gearbeitet hat, ist automatisch auch ein Self-Branding-Spezialist? Leider nein! Heinz Lenz stellte jedenfalls im Laufe seines eigenen Bewerbungsprozesses fest, dass ihn seine berufliche Expertise in Bezug auf Ich-Marketing wohl betriebsblind gemacht hat. Auch er musste erst verstehen, dass Bewerbung von Werbung kommt. In Annemettes Podcast sprechen die beiden Marketing-Profis unter anderem darüber:

  • was Heinz an Video-Calls schätzt – von Kaffee bis Klamotten
  • was ihm bei Bildschirm-Bewerbungsgesprächen fehlt
  • warum ein Bewerber die Zusage seinem Laptop verdankte
  • wie Annemette einen Job trotz Absage doch noch bekam
  • wie Schwächen zu Stärken werden

# Folge 63: Da geht doch was! Jobsuche in Krisenzeiten Corona hat den Arbeitsmarkt ganz schön aufgemischt. Selbstständigen brechen Umsätze ein, aber auch Angestellte blicken besorgt in die Zukunft. Deutlich optimistischer wären sie, wenn sie wüssten, welche Möglichkeiten der Unterstützung es für sie gibt. Höchste Zeit für Aufklärung, findet Annemette ter Horst. Als Karriereberaterin, die seit Jahren täglich Arbeitssuchende im Rahmen von Maßnahmen für Arbeitsagenturen und Jobcenter betreut, hat sie den vollen Durchblick. Erfahren Sie in dieser Folge von Einsteigen und aufsteigen zum Beispiel:

  • dass Karriereberatung für viele Jobsuchende kostenlos ist
  • warum es auch ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld Sinn macht, sich arbeitssuchend zu melden
  • welche Umsteiger bei einer Personalberatung richtig sind
  • was Bewerber über Headhunting wissen sollten
  • was oft die bessere Alternative zu einer Abfindung ist

# Folge 62: Geschichten aus dem Homeoffice Das Corona-Virus hat die Welt verändert – und mit ihr die eigenen vier Wände: Sie sind für viele zum Haupt-Arbeitsplatz geworden. Auch das Team von econnects hat drei Monate lang Klienten ausschließlich im virtuellen Raum betreut. Was den Erfahrungsschatz bereichert hat, wie Coach Jan Schleifer findet. Über ihre Zeit im Homeoffice tauschen sich Annemette und ihr Teamkollege in dieser Folge aus. Es geht unter anderem um:

  • Datensicherheit und ungebetene Zuhörer im Café
  • Missverständnisse, auf die das Gehirn mit Kopfschmerzen reagiert
  • die Besinnung auf das Wesentliche
  • Zwei- und Vierbeiner, die plötzlich durchs Bild huschen
  • eine neue Toleranz für Frisurschwächen

© Copyright 2019 by econnects®

© Copyright 2019 by econnects®

econnects GmbH® | Premium Out- und Newplacement: Als Full-Service-Karriereberatung begleitet econnects® individuell und maßgeschneidert Jobsuchende und Existenzgründer, Mitarbeiter in der Probezeit und von Outplacement Betroffene in eine neue, besser passende Position. In Einzelcoachings und in Ihrer Nähe: an sechs Standorten in und um Hamburg. Gehören auch Sie zu den Erfolgreichen, die nach Durchlaufen unseres Programms mit einem neuen Arbeitsvertrag und einer deutlichen Gehaltssteigerung durchstarten!